+49 179 4640651

Warm Up und Cool Down

Das richtige Aufwärmen bereitet den Körper auf das Training vor. Leichte Mobilisation kann befreiend sein nach langer Home Office Arbeit und ein gutes Cool Down erleichtert die Regeneration.

Mobilisation des ganzen Körpers

In 5 Minuten werden die wichtigen Gelenke und Muskeln sanft durchbewegt. Morgens zum Aufstehen oder nach einem angstrengenden Büro Tag tut das richtig gut. 

Warm up für jedes Training

Das ist ein allgemeines Warm up, bei dem der Körper auf Betriebstemperatur gebracht wird. Ich verwende es häufig im Personal Training. Bei den meisten Sportarten erfolgt noch ein sportartspezifisches Programm. Läufer, Schwimmer, Ballsportarten oder Kraftsportler ergänzen es noch um eigenen Übungen. 

Atementspannung – Cool Down

Einfache Atemübungen mit sanften Bewegungen. Das ist genau das Richtige um runterzukommen nach einem intensiven Workout. Die Übungen sind ähnlich zu manchen Tai Chi oder Qi Gong Abläufen. 

Autogenes Training

Wer noch tiefer in die Entspannung gehen will, dem empfehle ich Autogenes Training. Optimal, um die Regeneration zu fördern. Am Besten vor einer Pause oder Abends. Wenn man danach sofort wieder voll im Stress ist, hält der Erholungseffekt nicht so lang.