Training mit Fitness Apps

Training mit Fitness AppsTraining mit Fitness Apps

Training mit Fitness Apps trifft den Zeitgeist. Es ist nun mal so. Die Vorstellung mit kleinen Programmen auf dem Handy eine echte Verbesserung von Gesundheit und Fitness zu erreichen lockt viele Interessierte an. Aber warum? Was ist daran so interessant?

Vorteile
– Einfachheit. Übungen werden direkt vom Programm vorgegeben
– Flexibilität: Es ist scheinbar kein Fitnessstudio oder Personal Trainer nötig
– Social: Freunde, echte und virtuelle sind auch dabei
– Belohnung: ob durch das Programm oder das Netzwerk. Applaus und Belohnungen erhöhen die eigene Motivation
– Wettkampf: Der Wettkampfgedanke, oder Challenge fordert viele zu höherer Leistung, ob gegen andere Teilnehmer oder die Uhr

Die Ideen an sich finde ich auch als Trainer sehr positiv. Alles, was die Menschen dazu bringt, Ihren A….. vom Sofa zu erheben ist grundsätzlich eine gute Sache. Leider ist aber gerade das, was die meisten motiviert, das größte Problem. Der Wettkampfgedanke. Die Übungen werden in Videos gezeigt und sollen anschließend mit schnellstmöglicher Ausführung nachgemacht werden. Um sich selbst, oder andere zu überbieten. Wer sagt, er kann gleichzeitig sich das Übungsvideo ansehen und die Technik korrekt und schnell ausführen, der ist absolut Multitasking fähig und hat hiermit meinen größten Respekt. Die Übungen, vor allem die beliebten Burpess, aber auch viele Sprünge, erfordern eine korrekte Ausführung, um nicht gesundheitsschädlich zu sein.

Personal Training mit Fitness Apps
Gerne nutzte ich die Programme aber auch mit meinen Kunden. Allerdings nachdem ich sicher bin, dass Sie die Übungen fehlerfrei beherrschen. Wer nur eine Stunde in der Woche mit dem Trainer trainiert, kann die restliche Zeit als Hausaufgabe die App nutzen. Mit dem Feedback des Trainers eine super Ergänzung.

Fazit
Für Anfänger sind Fitness Apps ungeeignet, da die Gefahr von Verletzungen durch falsche Ausführung besteht. Wer ein weit fortgeschrittener Sportler mit entsprechenden muskulären Voraussetzungen ist, der kann aber seinen Spaß damit haben und sich ordentlich verausgaben. Die Fitness Apps zusammen mit einem Personal Trainer zu nutzten ist eine effektive Maßnahme, um betreutes und eigenständiges Training zu kombinieren. Auch das Training mit Partner kann sinnvoll sein, um sich gegenseitig zu verbessern (vorrausgesetzt, der Partner ist in dieser Hinsicht kompetent oder durch einen Trainer eingewiesen).

Author Description

Jörg Gerstmann

Jörg Gerstmann ist Diplom Sportwissenschaftler und Personal Trainer in München und Starnberg. Er arbeitet als freier Berater im betrieblichen Gesundheitsmanagement bei symbicon und Area Manager bei Power Plate.

JG Personal Training

© Jörg Gerstmann Personal Training 2017
82166 Gräfelfing
Phone: +49 179 4640651

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Kategorien meines Blogs