Reiten und Gesundheit

ausreitenReiten und Gesundheit

„Reiten ist doch kein Sport, da laufen ja nur die Pferde.“ Die Pferde laufen, dass stimmt schon so ,aber der Reitsport stellt auch hohe Anforderungen an die körperliche Leistungsfähigkeit des Reiters. Reiten trainiert somit den Körper in vielfältiger Weise und trägt damit dazu bei, den akuten Bewegungsmangel auszugleichen. Reiten wird auch therapeutisch eingesetzt. Die Beziehung zum Pferd und die Bewegung in der Natur bieten dazu auch noch weitere Möglichkeiten von Stressabbau und Entspannung. Beim Reiten ist auch hohe Konzentration und Fokussierung auf die Sache notwendig, was auch wiederrum eine Ablenkung vom Alltag darstellt.

Konditionelle Fähigkeiten, die beim Reiten trainiert werden:

• Kraft: Statische Haltearbeit Beine und Rumpfmuskulatur
• Ausdauer: Teilweise werden beim Reiten hohe Herzfrequenzen erreicht, eine gute Grundlagenausdauer ist Voraussetzung, um auch bei langen Belastungen volle Konzentration beizubehalten
• Schnelligkeit: Der Reiter muss schnell reagieren auf unvorhergesehene Hindernisse etc.
• Beweglichkeit: eine gute Beweglichkeit kann vor Verletzungen schützen und erlaubt eine größere Bewegungsamplitude
Koordinative Eigenschaften wie Gleichgewichtssinn und Reaktionsfähigkeit habe große Bedeutung:
• Kontrolle behalten
• Orientierung und Gleichgewicht
• Bewegungen umsetzen, lenken
• Bewegungen vorwegnehmen, Antizipation
• Verletzungen und Stürze vermeiden
• Anpassungsfähigkeit an die Umgebung
Personal Training München kann Ihnen bei der Verbesserung von konditionellen und koordinativen Fähigkeiten wertvolle Hilfe leisten. Mit der entsprechenden Fitness haben Sie mehr Spaß am Reitsport und können das Verletzungsrisiko reduzieren und Ihre Leistungsfähigkeit verbessern.

JG Personal Training

© Jörg Gerstmann Personal Training 2018
82166 Gräfelfing
Phone: +49 179 4640651

Kategorien meines Blogs