+49 179 4640651

Nahrungsergänzung

Nahrungsergänzung – notwendig oder nicht?

Ich kannte auch schon Raucher, die sich zuerst eine Zigarette angezündet haben, um im Anschluss daran als Nahrungsergänzung „Rauchervitamine“ zu schlucken.Die Industrie erzählt uns, dass wir ohne Nahrungsergänzung nicht auskommen. Dass wissenschaftliche Studien zweifelsfrei belegen, dass ein Apfel nur noch einen geringen Teil der Nährstoffe hat, wie noch vor 50 Jahren. Deshalb müssen wir alle Pillen einschmeissen, sonst ist es ganz schlimm um unsere Gesundheit. Tatsächlich ist die Lebensmittelqualität auch deutlich besser geworden. Früher sind die Menschen noch an Schimmelpilzvergiftung gestorben.
Ausserdem sind Nahrungsergänzungsmittel absolut zeitgemäß, weil wir durch unsere stressigen Jobs gar nicht die Zeit haben uns gesund zu ernähren.

Wer sich ausgeglichen ernährt braucht bei normaler sportlicher Betätigung keine Nahrungsergänzungsmittel. Ausnahmen bilden sicherlich bestimmte Krankheiten, die Mangelzustände verursachen können. Hier bitte den Arzt fragen. Vorsorglich irgendwelche Mittel nehmen nach dem Motto „es wird zumindest nicht schaden“ ist Unsinn.
Bei Hochleistungssportlern sieht das Ganze anders aus, da der Körper unter extremen Belastungen steht. Diese Sportler werden aber professionell medizinisch betreut und haben abgestimmte Pläne.
Krafttraining und Eiweiß sind eine beliebte Kombination. Der Körper kann aber Eiweiß in so konzentrierter Form gar nicht aufnehmen. Sinnvoller ist also, in Form von Eiweißprodukten wie Fleisch und Milchprodukten seinen erhöhten Bedarf zu decken. Wundermittel zum Abhnehmen haben meist nur geringen Effekt. Generell gilt: Je näher ein Produkt an seiner „natürlichen Form“ ist, umso besser kann es vom Körper aufgenommen werden. Konzentrierte Pillen und Pulver kommen in der Natur eben nicht vor. Ähliche Themen finden Sie hier: Functional Food und Super Food.
Tipps zur richtigen Ernährung kann Ihnen Ihr Personal Trainer geben.