Körperfettanteil

KörperfettKörperfettanteil

Der Körperfettanteil bezeichnet die prozentuale Verteilung von Fett zu fettfreier Masse im Körper. Er lässt aber je nach Messmethode keine Rückschlüsse auf die Verteilung des Fettes zu.

Apfel oder Birnentyp?

Es gibt hier die sogenannten Apfel- und Birnentypen. Beim Apfeltyp sitzt der größte Teil in der Bauchgegend. Hier steigt das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen erheblich, da auch die Organe einen großen Teil des Fettes speichern. Beim Birnentyp sitzt das meiste an den Schenkeln und am Po. Das ist weniger gesundheitsschädlich.

Um festzustellen, welcher Typ man ist, gilt es die Hip-Waist-Ratio oder auf Deutsch: Taille-Hüfte-Verhältnis zu messen. Der Wert sollte bei Männern unter 1, bei Frauen unter 0,8 bleiben. Andernfalls empfehle ich folgende Artikel: Abnehmen mit Sport, Bewegung im Alltag. Und natürlich mich, als qualifzierten Personal Trainer und Motivator.

Messung des Körperfettanteils

Um die genaue Zahl zu ermitteln gibt es unterschiedliche Messmethoden. Am beliebtesten sind Körperfettwagen. Vorteil: einfache Bedienung, Nachteil: ungenau Messung.
Bei Messgeräten, wo nur Hand zu Hand oder Fuß zu Fuß gemessen wird, kann nur ein kleiner Teil des Körpers erfasst werden. Fuß zu Hand Geräte geben hier Aufschluss über den ganzen Körper. Aber: schon geringe Mengen an Wasser, Training, Alkohol etc. können das Ergebnis verfälschen. Man kann aber einen Trend über mehrere Tage feststellen, indem man immer unter identischen Bedingungen misst. Auch Feuchtigkeit der Haut spielt eine Rolle. Am besten nach der Toilette und vor dem Duschen messen.
Zuverlässiger ist eine Hautfaltendickenmessung. Die sogenannte Calipper Methode erfordert aber viel Übung und sollte immer von derselben Person durchgeführt werden.
Weitere Methoden sind eher aufwändig und teuer.

Normwerte Körperfett

Ein minimaler Körperfettwert ist nicht das Ziel. Der Wert sollte vielmehr optimal sein. Für Wärmedämmung und Stoffwechsel ist ein angemessener Körperfettanteil dringend notwendig. Auch als Reserve bei Krankheiten. Hochleistungssportler brauchen bei Langzeit Belastungen Körperfett für die Energiebereitstellung. Bei Frauen kann sich ein zu niederiger Körperfettanteil auch auf die Fruchtbarkeit auswirken. Die Logik dahinter ist klar: wenn der Körper zu wenig Nahrung hat, kann er auch keine Kinder ernähren.
Ein gesunder Körperfettanteil liegt bei Frauen unter 30%, bei Männern unter 25%.
Näheres in dieser Tabelle Wikipedia Körperfett

Author Description

Jörg Gerstmann

Jörg Gerstmann ist Diplom Sportwissenschaftler und Personal Trainer in München und Starnberg. Er arbeitet als freier Berater im betrieblichen Gesundheitsmanagement bei symbicon und Area Manager bei Power Plate.

JG Personal Training

© Jörg Gerstmann Personal Training 2018
82166 Gräfelfing
Phone: +49 179 4640651

Kategorien meines Blogs