Hohlkreuz, Rundrücken und Skoliose

Hohlkreuz und Rundrücken

Hohlkreuz und Rundrücken

Hohlkreuz und Rundrücken können angeboren oder viel häufiger erworben sein. Als muskuläre Dysbalancen bezeichnet man ein Ungleichgewicht in der Körpermuskulatur hinsichtlich Kraft und Beweglichkeit. Diese können durch schlechte Haltung im Sitzen oder Stehen, sowie durch Bewegungsmangel noch verstärkt werden.

Hohlkreuz
Ein zu starke Hüftbeugemuskel bei zu schwach trainierte Hüftstreckmuskulatur (Po) und zu schwacher Bauchmuskulatur kann beispielsweise zu einer dauerhaft stärken Vorwölbung der unteren Wirbelsäule führen. Schwache Rückenmuskulatur kann das auch noch begünstigen.
Eine Verkürzung von Bändern und Sehnen kann zu zunehmenden Unbeweglichkeit des unteren Rückens führen und schließlich zur Entstehung eines Hohlkreuzes.

 Rundrücken

In den meisten Fällen sind muskuläre Ungleichgewichte im Rumpfbereich die Ursache. Sie werden durch Bewegungsmangel, dauerhafte Fehlbelastungen im Training und unnatürliche Körperhaltung im Alltag begünstigt. Zu starke oder verkürzte Brustmuskeln bei gleichzeitig zu schwach ausgeprägter Schulter und Rückenmuskulatur kann zu Buckelbildung führen.

Was ist eine Skoliose?

Starke Skoliose entwickelt sich meistens im Wachstum. Eine leichte Skoliose kann bei Erwachsenen auch noch bestehen und durch eine seitliche Krümmung der Wirbelsäule zu Belastung der Bandscheiben und Schmerzen führen

Eine Skoliose ist eine seitliche Verbiegung der Wirbelsäule mit einer Drehung von Wirbelkörpern. Das verminderte die Beweglichkeit. Eine Skoliose lässt sich nicht rückgängig machen. Man kann aber durch den Erhalt der Beweglichkeit und Training der Muskulatur die Belastung reduzieren.

Was sind die Ursachen?

In den meisten Fällen ist nicht klar, warum eine Skoliose entsteht. In wenigen Fällen sind zum Beispiel angeborene Fehlbildungen, Muskel- oder Nervenerkrankungen oder Unfälle die Ursache. Unterschiedlich lange Beine oder Fehlbelastungen nach Unfällen können Ursachen sein.

Author Description

Jörg Gerstmann

Jörg Gerstmann ist Diplom Sportwissenschaftler und Personal Trainer in München und Starnberg. Er arbeitet als freier Berater im betrieblichen Gesundheitsmanagement bei symbicon und Area Manager bei Power Plate.

JG Personal Training

© Jörg Gerstmann Personal Training 2017
82166 Gräfelfing
Phone: +49 179 4640651

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Kategorien meines Blogs