Energiebereitstellung im Muskel

Energiebereitstellung im MuskelEnergiebereitstellung im Muskel

Der Muskel benötigt zum arbeiten Energie. Diese Energie gewinnt er dadurch, das ATP zerfällt in ADP + P und Energie. Der ATP Speicher ist aber nur begrenzt im Muskel. Daher muss das ATP aus unterschiedlichen Prozessen wiedergewonnen werden. Dies kann vereinfacht erklärt durch drei im Körper vorhandene Mittel geschehen (Kreatinphosphat ausgenommen)

– Glucose und Glykogen (Kohlehydrate)
– Fette
– Eiweiß

Bei niedrigen Belastungen verläuft die Energiebereitstellung unter Verwendung von Sauerstoff (aerob) bei hohen Belastungen ohne Sauerstoff (anaerob). Ausserdem wird bei sehr hohen Belastungen mehr Laktat (Milchsäure) gebildet, als der Körper unmittelbar abbauen kann. Wenn zu viel Laktat gebildet wird, spricht der Sportler gerne von einer Übersäuerung.

Theorie ist schön und gut, aber wie wird dieses Wissen in der Praxis genutzt? Die Laktatproduktion wird z.B. als Grad der Ausbelastung eines Athleten verwendet. Es ist bekannt, bei welchen Laktatwerten die Energiebereitstellung von Aerob zu Anaerob bzw. Alaktazit zu Laktazit wechselt. Man spricht hier von der Aeroben Schwelle bzw Anaeroben Schwelle . Mit der Messung der Laktatwerte und den dazugehörigen Herzfrequenzen kann so ein Belastungsprofil des Athleten erstellt werden. Hierraus kann man ablesen, bei welchen schwellen der Athlet trainieren sollte, um seine Fettverbrennung beim Training zu optimieren, oder sich gesundheitlich nicht zu überlasten. Auch die maximale Leistungsfähigkeit und das Hochleistungstraining lässt sich somit optimieren. Ihr Personal Trainer kann also die Werte einer Laktatleistungsdiagnostik nutzen, um für Sie das optimale Training zu erstellen.

Neben der Leistungsdiagnostik können aber auch Rückschlüsse auf die Ernährung gezogen werden. Bei Ausdauersportlern ist ein gewisser Fettgehalt im Körper wichtig. Ist zu wenig Fett zum Verbrennen da, und die Kohlehydratspeicher leer kann Muskelmasse angegriffen werden bei langen Belastungen. Vor dem Marathon werden deshalb auch die Kohlehydrate aufgefüllt und während des Rennes nachgefüllt. Gilt nicht nur für Marathon, sondern auch lange Berg- und Radtouren. Wie die Fettvebrennung abläuft bzw. optimiert wird, lesen Sie hier: Fettverbrennung.

Viel Spaß beim Training!

 

JG Personal Training

© Jörg Gerstmann Personal Training 2018
82166 Gräfelfing
Phone: +49 179 4640651

Kategorien meines Blogs